Liebe im Blaumann

11.11.2000
Premiere des Stücks „Liebe im Blaumann“

(6 Vorstellungen)

Hella Breitrück - Uwe Adam - Bärbel Adam

Zwei reife Frauen, die sich eine Wohnung teilen, sind seit 20 Jahren in einen Fernsehstar verliebt. Und verpassen keine Folge der grottenschlechten Seifenopern, in denen er die Hauptrolle spielt. Ansonsten bespricht die eine alles mit ihrem Hellseher, die andere mit ihren Pflanzen.

Um aus diesem ereignislosen Leben auszubrechen, wollen sie ihrem Star endlich näher kommen, ihn für eine kurze Zeit für sich allein haben. Was liegt da näher, als ihn zu entführen, gleich vom Studio weg, noch im Kostüm, dem geliebten Blaumann? Wunderlich nur, daß der Star solche Mühe hat, die überschwenglich entgegengebrachte Zuneigung befriedigend zu erwidern. Also auch ein Stück über die Grenzen von Fernsehhelden?

Das Stück ist keine Kriminalkomödie, das Kriminelle wird beinahe zur Nebensache. Bleibt die Frage, ob man mit diesen eher tragischen Gestalten überhaupt von einer Komödie sprechen kann. Kann man! Aber sehen Sie selbst ...